Elektronische Schließzylinder und elektronischer Sicherheitsbeschlag

Sicherheit an Ihrer Tür – verbunden mit der Freiheit, Berechtigungen schnell zu verändern und auf Schlüsselverlust rasch zu reagieren!

Mittlerweile gewinnt der Einsatz elektronischer Schließsysteme
im privaten Bereich, in öffentlichen Gebäuden und in Unternehmen zunehmend an Bedeutung.
Ein verlorener Schlüssel gehört der Vergangenenheit an. Bei einen elektronischen Zylinder werden Zugangsmedien einfach gelöscht und anderen den Zutritt erlaubt.

Der elektronische Zylinder e-primo bietet Ihnen jetzt alle Vorteile eines elektronischen Zutritts für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihren Gewerbebetrieb.

e-primo und Familie

Das Familienleben kann turbulent sein. e-primo macht es jetzt einfach, sich zuhause sicher zu fühlen. Der Eigentümer kann durch seine Funktionsmedien jederzeit unsichere Usermedien löschen und neue Usermedien wieder selbst berechtigen – und das schnell und einfach.

e-primo auch für den Business Bereich

Der e-primo-Zylinder ist eine ideale Zutrittskontrolle auch für kleinere Unternehmen, wie Kanzleien, Praxen oder Gewerbebetriebe. Sie können ihn an mehreren Türen oder Standorten einsetzen und so Zutritte gezielt steuern. Ihr eigenes Usermedium (Schlüsselanhänger oder Karte) lässt Sie alle e-primo-Zylinder (z.B. zu Büros, Lager, Werträumen, Privatwohnung etc.) auf- und zusperren! Die Usermedien für Ihre Mitarbeiter oder Lieferanten öffnen jedoch nur die von Ihnen bestimmten Türen. Mehrere Elektronikzylinder können zu einer Schließanlage gekoppelt werden.


1 Innenknauf    2Elektronikmodul    3 Batterie    4 Sperrnase  5 Zylinderteil    6 Außenknauf   7 Leuchtring

Datenblatt

EVVA Salto Türbeschlag

Das Elektronisches Schließsystem von EVVA – Salto mit dem Identifikationssystem Mifare Proximity R/W – Auslesen von Identmedien in einem Abstand von 10-30 cm.

Einfach das Identmedium (ISO-Karte, Schlüsselanhänger, Uhren, etc.) einfach vor die Leseeinheit des Beschlags halten und schon wird der Drücker eingekuppelt.
Sie haben bei der Programmierung der Identmedien alle Möglichkeiten:

  • integrierte Uhr – Schließungen nur zu einer gewissen Uhrzeit erlauben
  • integriertes Datum – z.B. während des Urlaubes alle Schließungen verweigern, Mitarbeiter dürfen am Wochenende die Firma nicht betreten, etc.
  • Zutrittsverwaltung – Durch die R/W Technologie werden ständig die Daten zwischen Identmedium und Zylinder ausgetauscht
  • Informationen – Ständig alles im Blick, wer war wann wo
Datenblatt

Berührungslose Identmittel:

Die RFID-Technologien Mifare, Legic und HID iClass ermöglichen eine berührungslose Identifikation. Alle Verfahren nutzen die R/W Technik. Der Beschlag wird durch die bloße Annäherung des Identmittels geweckt.

 

 

 

Dom Protector

 

Der Zylinder garantiert höchstmöglichen Schutz gegen elektronische und mechanische  Manipulationsversuche.

Bis zu 32.000 Schließmedien (Nutzer) lassen sich mit zahlreichen Zutrittskontroll-Funktionalitäten  (Zeitzonen etc.) verwalten.  Die Identifizierung mittels Transponder erfolgt an der Außenseite der Tür. Von innen ist die Tür grundsätzlich  ohne Identifizierung über den Knauf zu öffnen.

 

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich. Selbstverständlich gern bei Ihnen vor Ort.

info@einbruchschutz-geiger.de

Einbruchschutz Geiger

Sicherheitstechnik für Hamburg und Umgebung

Inh. Gerhard Geiger

An der Koppel 35
D-21244 Buchholz i.d.N.

Tel: 04181 - 9238383
Mobil: 0160 - 97660090
Fax: 04181 - 9238188

info@einbruchschutz-geiger.de

nach oben