Einbruchschutz an Türen

 

Einbrüche durch die Haustür sind im Vergleich zu den Zahlen vor fünf Jahren um 5,6 % auf 27,9 %, durch die Kellertür um 3,4 % auf 4,5 % gestiegen. Auffallend war, dass die Täter an der Haustür zum einen bevorzugt die Kunststoffschutzbeschläge entfernten und anschließend die vorstehenden Zylinder abbrachen, zum anderen die nur ins Schloss gezogene Haustür (hier bevorzugt Kunststoff- und Aluminiumtüren) im Schlossbereich aufhebelten.Türen und Fenster stellen eine beliebten Einstiegspunkt für Einbrecher dar. Polizei und Versicherungen fordern deshalb immer wieder die Verwendung geeigneter Zusatzsicherungen um ein Aufbrechen oder Aufhebeln von Fenstern und Türen zu verhindern oder wenigstens deutlich zu erschweren. Die Statistiken sprechen dabei eine eindeutige Sprache: Etwa alle zwei Minuten wird in Deutschland in einen Privathaushalt eingebrochen.

Mehr als ein Drittel aller Einbrüche scheitern – meist an mechanischen Sicherheitseinrichtungen. Zusätzlich zur Sicherungsfunktion sorgt der Abschreckungseffekt vieler Produkte dafür, dass der Täter ein Objekt verschont. Gleich nach dem Motto: Wer nach kurzer Zeit nicht erfolgreich ist, gibt meist auf.

Bei nicht oder nur schlecht gesicherten Fenstern und Türen reicht oft ein einfacher Schraubendreher als Einbruchswerkzeug. Damit wird das Fenster oder die Tür einfach aufgehebelt – die inzwischen gängigste Einbruchsmethode

Basisausstattung: Sicherheitsschließbleche mit Mauerankern, stabile Einsteckschlösser, Schutzbeschläge mit Ziehschutz, sowie Türzylinder mit Sicherungskarte. Der mechanische Grundschutz wird durch die fachgerechte Montage von Panzerriegelschlössern, oder alternativ Türzusatzschlössern und Scharnierseiten-Sicherungen erreicht.

Eingangstür – was ist zu beachten?
Bei der Sicherung der Wohnung kommt der Eingangstür größte Bedeutung zu. Sie soll daher folgende Eigenschaften aufweisen:

Sicherheitsbeschlag

  • Verwenden Sie nur Sicherheitszylinder, die von allen Seiten her nachsperrgesichert und aufbohrgeschützt sind.

  • Der Zylinder muss mit einem Sicherheitsbeschlag, der nur von innen verschraubt werden kann, eingebaut sein, bündig mit dem Sicherheitsbeschlag abschließen und zur Gänze vom Beschlag geschützt werden.

Einbruchhemmende Tür

  • Tür und Schloss bilden beim Schutz Ihrer Wohnung eine Einheit. Das bedeutet, das beste Schloss ist wirkungslos, wenn Ihre Türe so leicht wie Pappkarton einzutreten ist (ca. 50 % aller angebotenen Türen halten einem kräftigen Fußtritt nicht stand und müssen daher nach einem Einbruch durch eine neue ersetzt werden).

  • Fragen Sie sich nach günstigen und einfachen Methoden, mit denen Ihre Tür noch sicherer gemacht werden kann, z.B. Balkenriegelschloss oder Längsverriegelungssystem.

  • Eine einbruchhemmende Tür verfügt über Mehrfachverriegelung, ist nach der Ö-Nom B 5338 geprüft und entsprechend gekennzeichnet.

  • Der Einbau sollte ausschließlich vom Fachmann erfolgen.

  • Achtung: Nur eine wirklich versperrte Sicherheitstür ist für Einbrecher unbezwingbar!

  • Schließbleche bzw. Metallzargen bieten nur dann Schutz gegen Einbruch, wenn sie eine gewisse Materialstärke und –länge aufweisen und fest im Mauerwerk verankert sind.

Panzerriegel

Einen besonders hohen Einbruchschutz bietet ein Panzer-Riegelschloss. Der Vorteil liegt darin, dass Schloss- und Bandseite gleichzeitig abgesichert werden. Das Türblatt wird gestärkt und der Riegel ansich hat eine abschreckende Wirkung auf den Einbrecher, da es von außen an der Tür sichtbar ist .Ein Querriegelschloss bzw. ein Panzerriegel wird üblicherweise ca. 30cm unterhalb des Hauptschlosses angebaut, da die meisten Einbruchsversuche im unteren Bereich der Tür stattfinden. Ein Querriegelschloss kann auch die Ausstattung mit einem Sperrbügel haben. Dieser bietet zusätzlichen Schutz und Sicherheit bei geöffneter Tür.

zum vergrößern bitte auf das Bild klicken

Einsatzgebiete:

Eingangstüren (Hohe Abschreckung)

Anwendung:

Von innen und außen mit einem Schlüssel schliessbar.

Gleichschließend kombinierbar mit ABUS Hangschlössern und Türzylindern

Technologie:

Sichert die Tür über die gesamte Breite

Spaltbreites Öffnen der Tür im gesicherten Zustand durch Sperrbügel, VdS-anerkannt, DIN-geprüft mit PZS 1000 und VdS-A Zylinder

Hohe Widerstandskräfte durch Spezialriegel

auf Türbreiten von 850-1000mm einsetzbar

Varianten:

ohne Sperrbügel (PR1800) lieferbar.

Sonderausführungen für Türblattbreiten bis 1200mm lieferbar.

Farben: braun, silber, weiß-Messing, weiß-Chrom

ABUS PR 1900  Panzerriegel  mit und ohne Sperrbügel möglich

Panzerriegel sind auch für Doppelflügeltüren möglich

Türsicherung ABUS FOS 550   (auch für Fenster geeignet)

Basisschloss für nach innen öffnende Fenster und Fenstertüren anstelle des Fenstergriffs. Ideal für Terrassen- und Balkontüren

Anwendung: Verschluss der Sicherung und des Fensters über den Griff, Totalverriegelung mittels Druckzylinder. Öffnen mit dem Schlüssel nur nach Totalverriegelung notwendig. Gleichschließend kombinierbar mit weiteren ABUS Fenstersicherungen

Technologie: VdS-anerkannt, DIN-geprüft; verkrallende Riegel, Druckwiderstand über 1 Tonne, zwei Verriegelungspunkte (oben und unten) Riegelstangen sind in verschiedenen Längen erhältlich

Sehr stabiles Stangenriegelschloss mit zwei Verriegelungspunkten an der Fensteröffnungsseite

Tür-Zusatzschloss mit Sperrbügel  9030

Einsatzgebiete:

Eingangstüren (Hohe Abschreckung!), Sicherung der Schließseite

(Tipp: Scharnierseite extra sichern!) Türen mit Glasfüllungen erfordern eine Ausführung mit Innenzylinder


Anwendung:

Von außen mit einem Schlüssel, von innen mit Drehknauf

Gleichschließend kombinierbar mit ABUS-Hangschlössern und Türzylindern

Technologie:

Druckwiderstand über 1 Tonne.

Optional: Panzerplatte PZS 4060

.

Varianten:

Färbungen: braun, weiß

Scharnierseitensicherung für die Türbandseite

Eine Scharnierseitensicherung ist die Sicherung von Hauseingangstüren und Wohnungstüren gegen das Aufhebeln. Dabei unterscheidet man zwischen Aufschraubsicherung  (Abb.1) und verdeckter Scharnierseitensicherung (Abb.2). Die Aufschraubsicherung wird auf der Bandseite auf Türblatt und Rahmen montiert. Ein Doppelverkrallung wirkt gegen das Aufhebeln. Die verdeckte Scharnierseitensicherung ist dagegen bei verschlossener Tür nicht zu sehen. Sie wird beim Schließen der Tür automatisch aktiviert.

Aufgeschraubte Scharnierseitensicherung der Bandseite

Verdeckte  Sicherung der Bandseite

Einsatzgebiete:

Haus-Eingangstüren und Wohnungs-Abschlusstüren

Anwendung:

Abb.1: Produkt dreht beim Öffnen der Tür mit

Abb.2: Automatische Aktivierung der Sicherung beim schließen der Tür.

Technologie:

Abb1.:Druckwiderstand ca. 1 Tonne

Aufschraubsicherung, daher einfache Montage auf Türblatt und Rahmen

Doppelverkrallung wirkt gegen Aufhebeln

Varianten:

Abb.1: Farben: braun, weiß.  Abb.2: nur silberfarbend /Edelstahl

Schutzbeschläge

Schutzbeschläge sollen ein gewaltsames Abdrehen des Profilzylinders und einen mechanischen Angriff auf das Schloss wirksam erschweren.


zum vergrößern bitte auf das Bild klicken

  • Schutz gegen Abbrechen des Zylinders

  • Schutz gegen Aufbohren des Zylinders

  • Schutz gegen Kernziehen

  • Griffknopf oder Drücker möglich und können links oder rechts platziert werden

  • Der Beschlag passt für Türstärken von 38 bis 90 mm

  • Oberflächenausführungen in Messing poliert oder Nickel satiniert

Der Schutzbeschlag ummantelt den Türzylinder wie ein Safe.

  Geminy Schutzschlag

Ein verkleben oder das Zerstören des Zylinders gehört mit dem Geminy Schutzbeschlag der Vergangenheit an

        

Bei systematischer und konsequenter Anwendung von Geminy wird jeglicher Einbruchsversuch extrem erschwert. Insbesondere der gehärtete Stahlschieber schützt den Schließzylinder vor allen bekannten Einbruchstechniken, wie Bohren, Manipulation, Ziehen und Abbrechen. Aber auch gegen Vandalismus, Verstopfen und Verkleben. Einige Modelle halten sogar Beschuss stand. GEMINY Produkte bieten praktisch keine Angriffspunkte für einen gewaltsamen Angriff. Weitere Pluspunkte sind der Selbstreinigungseffekt, sowie die einzigartige Doppelstifttechnik mit Abtastsicherung.

 

Der Pfannenschlüssel ist der Standardschlüssel. Jedem unserer Produkte liegen drei Stück davon bei. Sie können bei der Bestellung weitere Mehrschlüssel erwerben oder nachträglich anhand Ihrer Sicherungskarte Nachschlüssel bestellen.

Gern beraten wir Sie vor Ort um Schwachstellen aufzuspüren und Sie eingehend zu informieren und zu beraten. Nach Abschluß der Beratung bekommen Sie ein individuell angefertigtes und unverbindliches Angebot das ausschließlich auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.


info@ einbruchschutz-geiger.de

Einbruchschutz Geiger

Sicherheitstechnik für Hamburg und Umgebung

Inh. Gerhard Geiger

An der Koppel 35
D-21244 Buchholz i.d.N.

Tel: 04181 - 9238383
Mobil: 0160 - 97660090
Fax: 04181 - 9238188

info@einbruchschutz-geiger.de

nach oben